Berlin - Es war wieder ein Abbiegeunfall: In Berlin-Pankow hat ein Autofahrer am Sonntagabend mit seinem Wagen eine Radfahrerin angefahren und sich danach unerlaubt vom Unfallort entfernt. Wie die Polizei Berlin auf Anfrage mitteilt, war eine 27-jährige Radfahrerin im Ortsteil Französisch Buchholz auf der Schönerlinder Straße Richtung Süden unterwegs, als ihr ein Auto an einer Kreuzung entgegenkam.

Das Auto wollte nach ersten Erkenntnissen nach links abbiegen und erwischte dabei die Frau. Der Autofahrer, zu dem so gut wie nichts bekannt ist, soll noch ausgestiegen sein und sich nach dem Zustand der 27-Jährigen erkundigt haben. Obwohl die Radfahrerin verletzt war, soll er ins Auto gestiegen und weitergefahren sein. Die Frau kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, musste aber nicht stationär aufgenommen werden. Die Polizei Berlin sucht jetzt mit Hochdruck nach dem Unfallfahrer. Fahrerflucht ist eine Straftat.