Berlin - Ein betrunkener Autofahrer hat im Berliner Straßenverkehr die Nerven verloren und mehrere Menschen mit einer Axt angegriffen. Nach Angaben der Polizei soll der 40-jährige Fahrer eines Pritschenwagens am Samstagabend mit einem 22-jährigen Fahrer eines BMW Mini aneinandergeraten sein. Der 40-Jährige habe den BMW-Fahrer auf dem Teltower Damm in  Berlin-Zehlendorf mit seiner riskanten Fahrweise genötigt anzuhalten. Auf der Straße hätten sich beide dann gestritten, woraufhin der Fahrer des Pritschenwagens laut Polizei eine noch verpackte Axt aus dem Fahrzeug holte und sie gegen die Brust seines Kontrahenten schlug. 

Als ein Anwohner und der Beifahrer des Mini-Fahrers dazukamen, um zu schlichten, eskalierte die Situation. Als die drei Männer auf den Betrunkenen einredeten, habe er die Axt ausgepackt und damit in Richtung der beiden Zeugen geschlagen. Sie konnten die Schläge mit ihren Armen abwehren, wobei sie glücklicherweise nur leicht verletzt wurden, so die Polizei. Dann sei der Angreifer zum BMW gegangen und habe mit der Axt die Frontscheibe eingeschlagen. Er flüchtete mit der Tatwaffe in der Hand in Richtung Leo-Baeck-Straße. 

Freund des Axt-Mannes fährt mit dem Pritschenwagen davon 

Ein weiterer Autofahrer, der die Auseinandersetzung aus sicherer Entfernung beobachtet und sich nicht eingemischt hatte, stieg daraufhin in den Pritschenwagen und fuhr davon. Die Polizei geht davon aus, dass dieser Zeuge den Täter kannte. Alarmierte Einsatzkräfte fanden den gesuchten Pritschenwagen kurze Zeit später verlassen an der Kunzendorfstraße. Der Bekannte des Gesuchten hatte ihn wohl in Sicherheit bringen wollen, glaubt die Polizei  Über das Kennzeichen ermittelten sie den Halter, den sie an seiner Adresse antrafen und festnahmen. Weder in seiner Wohnung noch in seinem Wagen konnten die Einsatzkräfte die Axt finden. 

Da der 40-jährige Verdächtige eine Alkoholfahne hatte, wurde ihm auf einer Polizeidienststelle Blut abgenommen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Nötigung im Straßenverkehr und Sachbeschädigung ermittelt.