Ein betrunkener Autofahrer ist bei einem Verkehrsunfall im Berliner Ortsteil Mahlsdorf schwer verletzt worden. Der 63-Jährige war nach Angaben der Polizei am Dienstagmittag mit einem Skoda auf der Greifswalder Straße in Richtung Hönower Straße unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls geriet das Auto ins Schleudern, touchierte ein Straßenschild und überschlug sich, so die Polizei weiter.

Als Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, rochen sie bei dem Mann eine Alkoholfahne. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten ihn und seine 62-jährige Beifahrerin in ein Krankenhaus. Während der Fahrzeugführer zur stationären Beobachtung verblieb, wurde seine Ehefrau nach ambulanter Behandlung entlassen.

Die Greifswalder Straße war für die Unfallaufnahme bis 14.40 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Auch der öffentliche Nahverkehr war betroffen.