Berlin - Ein 15-jähriges Mädchen hat in einer Gaststätte in Berlin-Wedding randaliert und ist anschließend auf Passanten losgegangen. Wie die Polizei mitteilte, soll die 15-Jährige am Donnerstagabend in einem Lokal an der Sprengelstraße einen Stuhl und die Eingangstür beschädigt haben. Als Passanten sie darauf ansprachen, habe sie zwei 43- und 46-jährige Zeugen angegriffen, so die Polizei.

Als alarmierte Polizisten eintrafen, bekamen auch sie die unbändige Wut der Jugendlichen zu spüren. Ohne ersichtlichen Grund soll sie sofort einem Beamten gegen ein Bein getreten haben. Als die Einsatzkräfte sie festnahmen, habe sie erheblichen Widerstand geleistet und die Polizisten wüst beschimpft.

Nach Feststellung ihrer Personalien wurden ihre Erziehungsberechtigten informiert. Da das Mädchen eine starke Alkoholfahne hatte und betrunken wirkte, kam sie in ein Krankenhaus, wo sie ausnüchterte. Unklar war zunächst, woher sie den Alkohol hatte. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.