Berlin - Am Donnerstagvormittag ist ein Feuer in den Katakomben des Olympiastadions ausgebrochen. Die Feuerwehr war um 9.20 Uhr alarmiert worden. 40 Einsatzkräfte löschten den Brand und konnten ein Übergreifen auf weitere Teile des unterirdischen Trakts verhindern. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste der Bereich mit Hilfe eines elektrischen Drucklüfters belüftet werden.

Wie die Feuerwehr auf Anfrage der Berliner Zeitung mitteilte, hatte ein Schaltkasten in einem Technikraum aus noch ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Die Untersuchungen zur Brandursache würden noch einige Zeit in Anspruch nehmen, hieß es. Wie hoch der Schaden ist und welche Auswirkungen der beschädigte Schaltkasten auf den Betrieb den Stadions haben, war zunächst unklar.