Berlin - Ein Feuer ist am frühen Mittwochmorgen im Porsche-Zentrum im Berliner Ortsteil Adlershof ausgebrochen. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers brannte in der Hermann-Dorner-Allee ein Fahrzeug auf dem Gelände. Durch die Hitzeeinwirkung wurde ein weiterer Wagen beschädigt. Zudem zog Rauch ins Gebäude.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude verhindern. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei hat erst am Vormittag die Ermittlungen aufgenommen.

Während der Löscharbeiten war der Eisenhutweg zwischen Hermann-Dorner-Allee und Straße am Flugplatz gesperrt, teilte die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) mit. Die BVG-Buslinie 160 musste umgeleitet werden.

In Berlin passiert es häufiger, dass in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden Fahrzeuge durch Brände zerstört oder beschädigt werden. Zuletzt brannten mehrere Autos und Transporter in Neukölln, Spandau, Kreuzberg und Siemensstadt.