Berlin - Am späten Freitagabend kam es an der Kreuzung der Karl-Liebknecht-Straße und der Spandauer Straße in Berlin-Mitte gegen 23.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem E-Rollerfahrer und einer Tram. Wie die Feuerwehr am Sonnabend mitteilte, wurde der E-Rollerfahrer von der Tram erfasst und dabei schwer verletzt. 

Der Mann musste vor Ort erstversorgt und dann in ein nahe liegendes Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr beseitigte den E-Roller, der sich bei dem Unfall unter der Tram verhakt hatte. Angaben zu der Unfallursache konnten bislang nicht gemacht werden.