Berlin - Sechs Personen hat die Feuerwehr aus einem brennenden Mehrfamilienhaus im Berliner Westend gerettet. Wie die Feuerwehr auf Twitter weiter mitteilte, wurde eine verletzte Person in der Nacht zum Mittwoch ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer war im Keller des achtstöckigen Gebäudes ausgebrochen, hieß es weiter.

Auch im Stadtteil Staaken war die Feuerwehr im Einsatz. Dort hatte es in der Nacht zum Mittwoch im Keller eines siebenstöckigen Hauses gebrannt, wie die Feuerwehr twitterte. Menschen waren dort nicht in Gefahr. In beiden Fällen gab es keine Angaben zur Brandursache.