Zwei Männer haben bei einem Überfall auf eine Tankstelle im Berliner Ortsteil Lankwitz eine junge Frau angegriffen und verletzt. Die beiden Räuber hatten offenbar auf den idealen Zeitpunkt gewartet und die 22-jährige Angestellte aufgelauert. Als sie laut Polizeiangaben am Donnerstagabend gegen 23 Uhr durch aus dem Hinterausgang der Tankstelle an der Kaiser-Wilhelm-Straße kam, um den Müll wegzubringen, drängten sie die Männer sofort zurück ins Lager. Dann schlugen sie der Frau mehrmals ins Gesicht, brachten sie gewaltsam zu Boden und fesselten sie.

Nach Angaben der Polizei sollen die Räuber in den Verkaufsraum gegangen sein, wo sie zwei Kassen aufbrachen und Bargeld sowie Zigaretten einsackten. Anschließend sollen die Täter mit einem Auto in Richtung Attilastraße geflüchtet sein. Durch einen Zeugen alarmierte Einsatzkräfte leiteten sofort eine Fahndung ein, die jedoch erfolglos blieb. Die 22-Jährige wurde bei dem Überfall am Kopf und an den Armen verletzt. Sie kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an.