Berlin - Ein schwerer Unfall hat sich am Montag in Berlin-Gesundbrunnen ereignet. Eine Autofahrerin ist dabei schwer verletzt worden.  

Nach Angaben der Polizei Berlin war zunächst ein 47-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen um kurz vor 17 Uhr auf der Brunnenstraße unterwegs, wollte wenden und nutzte dazu den vorhandenen Durchbruch einer Mittelinsel. Eine 56-jährige Autofahrerin hinter ihm wich daraufhin nach rechts aus und touchierte dabei das Heck des Wendenden. Anschließend wechselte die Autofahrerin auf den rechten Fahrstreifen und stieß dabei heftig mit einem weiteren Auto zusammen.  

Die 56-Jährige erlitt durch den Aufprall schwere Kopfverletzungen und war zeitweise nicht ansprechbar. Sie kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo sie zur Behandlung stationär aufgenommen wurde. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Die Polizei Berlin ermittelt.