Berlin - Wieder haben in Berlin Autos gebrannt. Auf der Ehrenbergstraße in Berlin-Friedrichshain stand ein ein abgestellter Kleintransporter der Mietwagenfirma „Enterprise“ in Flammen. Ein LKW-Fahrer bemerkte zufällig den Brand und alarmierte die Feuerwehr. 

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, die Brandursache ist noch unbekannt, es wird allerdings von Brandstiftung ausgegangen. Menschen wurden nicht verletzt. In den vergangenen Monaten haben in Berlin immer wieder Autos gebrannt. Zuletzt brannten Ende August ein geparkter Kleinwagen und ein Kleintransporter. Bei beiden Fahrzeugen entstand ein hoher Schaden. Die Polizei geht in vielen dieser Fälle von Brandstiftung aus.