Berlin - Unbekannte Linksradikale haben in der Nacht zu Dienstag mitten auf der Kreuzung Liebigstraße/Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain Barrikaden aus Autoreifen und Schrott errichtet und diese anschließend angezündet. Nach Angaben der Polizei wurde zwischen zwei Straßenschildern ein Transparent über die Straße gespannt. Die Aufschrift auf der Folie lautete „Solidarity with Køpiplatz ACAT“. Außerdem brannten in der Nacht in mehreren Bezirken Autos, darunter drei Fahrzeuge des Ordnungsamts Lichtenberg.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.