Berlin - Im Lichtenberger Ortsteil Hohenschönhausen ist ein Mann von einer Straßenbahn überrollt und schwer verletzt worden. Wie die Berliner Polizei am Freitagvormittag mitteilte, soll der 50-jährige Fußgänger am Donnerstag um 14.40 Uhr die Tram-Gleise in der Zingster Straße überquert haben. Dabei habe er offenbar eine fahrende Bahn der Linie M4 übersehen. Obwohl der Zugführer laut Polizei sofort stark abbremste, konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden.

Der Fußgänger prallte gegen die Frontscheibe, fiel zu Boden und wurde von der Tram überrollt. Dem Mann gelang es dennoch, aus eigener Kraft unter der Tram hervorzukriechen, so die Polizei. Alarmierte Rettungskräfte der Feuerwehr stabilisierten ihn an der Unfallstelle und brachten ihn anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Er soll nach Angaben der Polizei schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt sein. Die Straßenbahn war aufgrund der starken Beschädigungen nicht mehr einsatzfähig. Der Tramverkehr wurde dadurch unterbrochen.