Raser-Unfälle in Berlin: Betrunkener Autofahrer überschlägt sich am Kudamm

Auf dem Kurfürstendamm verliert ein Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen und überschlägt sich. In Treptow kommt ein Porsche von der Fahrbahn ab.

Einsatzkräfte der Feuerwehr am Unfallort.
Einsatzkräfte der Feuerwehr am Unfallort.Morris Pudwell

Bei einem schweren Autounfall in Berlin-Halensee ist in der Freitagnacht eine Person schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge war der VW Golf auf dem Kurfürstendamm stadtauswärts unterwegs, als der 22-jährige Fahrer des Wagens aus noch ungeklärten Gründen bei gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, nach links von der Fahrbahn abkam und sich überschlug.

Anschließend soll der Unfallwagen noch etwa 50 Meter auf dem Dach gerutscht sein, bis er schließlich zum Stillstand kam. Durch umherfliegende Teile wurden auf dem Mittelstreifen zwei geparkte Autos beschädigt. Der schwer verletzte Autofahrer wurde noch vor Ort von Rettungskräften versorgt und anschließend zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei habe der junge Mann alkoholisiert gewirkt. Ihm wurde Blut abgenommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Weiterer Raser schrottet Luxus-Wagen in Köpenick

Ein weiterer Unfall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag in der Stubenrauchstraße im Stadtteil Treptow-Köpenick. Dort soll der Fahrer eines Porsche 911 beim Abbiegen die Kontrolle über den Sportwagen verloren und ein geparktes Fahrzeug gerammt haben, wobei beide Autos stark beschädigt wurden. Es entstand ein hoher Sachschaden, der junge Fahrer des Wagens kam jedoch unverletzt davon.

Das Unfallfahrzeug.
Das Unfallfahrzeug.Morris Pudwell