Die 71-jährige Vermisste, die am Dienstag spurlos verschwunden war, ist in Sicherheit. Die Frau, die moldauische Staatsbürgerin ist und zu Besuch in Berlin war, wurde in der Nacht zum Freitag im Stadtgebiet von Passanten aufgefunden. Wegen ihres desorientierten Eindrucks verständigten die Helfer einen Rettungswagen. Die an Demenz erkrankte Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Ihre Angehörigen wurden umgehend informiert.

Polizisten identifizierten die Frau eindeutig als die Vermisste. Die Behörde hatte zuvor Fotos der 71-Jährigen veröffentlicht, da die Ermittler nicht ausschließen konnten, dass sie in Gefahr sein könnte. Die Seniorin hatte sich offenbar verirrt, nachdem sie am Dienstag gegen 13 Uhr das Einkaufszentrum Real in der Stendaler Straße in Hellersdorf verlassen hatte.