Berlin-Karlshorst: Jugendlicher von Lkw erfasst und schwer verletzt

Der 16-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. Die Treskowallee war für mehrere Stunden gesperrt.

Unweit des S-Bahnhofs Karlshorst ist es zu einem schweren Unfall gekommen.
Unweit des S-Bahnhofs Karlshorst ist es zu einem schweren Unfall gekommen.imago/Schöning

In Berlin-Karlshorst ist am Montagnachmittag ein Jugendlicher bei einem Unfall mit einem Lkw schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Treskowallee für einige Stunden gesperrt.

Zeugenaussagen zufolge überquerte der 16-jährige Fußgänger gegen 13.20 Uhr die Treskowallee in Richtung Godesberger Straße. Allerdings war die dortige Ampel nicht in Betrieb. Ein Lkw-Fahrer bremste noch, erfasste den Jugendlichen aber dennoch mit seinem Lastwagen. Der 16-jährige Fußgänger erlitt schwere Kopfverletzungen. 

Passanten leisteten bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte Erste Hilfe. Der schwerverletzte Fußgänger kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 49-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Fahrbahn war während der Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 14 Uhr gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.