Berlin - Auf der Landsberger Allee in Berlin-Lichtenberg ist es am Mittwochabend, gegen 21.30 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei wurde eine 17-Jährige schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei war das Mädchen als Sozia zusammen mit einem 54-Jährigen auf einem Motorrad unterwegs gewesen. Bei dem Wechseln des Ganges habe sie sich so sehr erschreckt, dass sie hinten vom Motorrad gefallen sei, erklärte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen.

Die 17-Jährige wurde vor Ort von Notfallsanitätern und einem Notarzt erstversorgt. Anschließend wurde sie mit schweren Verletzungen an der Hüfte, Wirbelsäule und Schulter in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten des örtlichen Abschnitts der Polizei Berlin hatten die Unfallstelle am Abend für weitere Untersuchungen abgesperrt.

Die Landsberger Allee war während der Rettungsarbeiten und den anschließenden Ermittlungen der Polizei Berlin stadteinwärts Richtung Weißenseer Weg für rund 1,5 Stunden gesperrt.