Berlin - Unbekannte haben am Berliner S-Bahnhof Lichtenrade zwei Fahrkartenautomaten aufgesprengt. Zwei Tatverdächtige hätten die Automaten im Süden der Stadt in der Nacht zum Freitag mit Böllern gesprengt und mehrere Geldkassetten erbeutet, teilte die Polizei mit. Wie viel Geld gestohlen wurde, war nach den Angaben vom Freitag noch nicht klar.

Die Unbekannten seien nach der Tat in Richtung Pfarrer-Lütkehaus-Platz geflohen, heißt es weiter. Polizeibeamte sicherten mehrere Fingerabdrücke am Tatort.