Berlin - Bei einem Wohnungsbrand in einem Hochhaus in Berlin-Marzahn ist ein Mann schwer verletzt worden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert, wie die Berliner Feuerwehr am Mittwoch mitteilte.  Das Unglück ereignete sich am Mittwochmorgen in einem Wohnhaus in der Marzahner Promenade.

Das Feuer war aus bisher noch nicht geklärter Ursache im 16. Obergeschoss des Hauses mit 18 Stockwerken ausgebrochen. Die Feuerwehr hat den Brand gelöscht.