Berlin - Bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Gesundbrunnen ist ein 72-jähriger Radfahrer am Donnerstag schwer verletzt worden. Ein Mercedesfahrer parkte mit seinem Wagen in zweiter Reihe. Als der 37-jährige Fahrer die Autotür öffnete, traf er damit den vorbeifahrenden Mann auf dem Fahrrad. Laut Berliner Polizei ereignete sich der Unfall gegen 13 Uhr auf der Badstraße.

Durch den Zusammenstoß stürzte der 72-jährige Radler und verletzte sich schwer am Kopf. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte ihn mit Hirnblutungen in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Dem Vernehmen nach soll aber keine Lebensgefahr bestehen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.