In Neukölln ist die Feuerwehr wegen eines Brandes zu einem Großeinsatz ausgerückt. Im Keller eines mehrstöckigen Wohnhauses in der Friedelstraße sei am Montagnachmittag ein Brand mit starker Rauchentwicklung ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr. Vier Menschen seien mit Fluchthauben in Sicherheit gebracht worden. Verletzt worden sei nach ersten Erkenntnissen aber niemand.

Der Löscheinsatz dauerte zunächst an, dem Sprecher zufolge waren etwa 90 Einsatzkräfte vor Ort. Nähere Informationen zur Brandursache gab es zunächst nicht.