Ein Motorbrand in einem Tunnel auf der Stadtautobahn A100 in Berlin-Neukölln hat Beeinträchtigungen verursacht. Die Polizei sperrte den Tunnel in Richtung Süden kurz vor der Ausfahrt Britzer Damm am Donnerstagvormittag komplett und leitete den Verkehr um, wie ein Polizeisprecher sagte.

In der Folge mussten Autofahrer mehr Zeit einplanen. Laut einem Feuerwehrsprecher müssen der zum Teil ausgebrannte Wagen noch geborgen und die Fahrbahn gereinigt werden. Den Angaben zufolge hatte der Motor des Autos am Vormittag Feuer gefangen. Einsatzkräfte brachten den Brand schnell unter Kontrolle, verletzt wurde den Angaben nach niemand. Wie lange die Sperrung dauern sollte, war noch unklar.