Berlin - Ein gewalttätiger Randalierer hat in Berlin-Pankow eine Polizistin und einen Polizisten verletzt. Die Einsatzkräfte waren am späten Donnerstagabend gegen 23.30 Uhr zu einer Spielhalle an der Mühlenstraße alarmiert worden. Nach Angaben der Polizei fühlte sich eine 31-jährige Angestellte von einem aggressiven Mann bedroht, der in dem Laden randalierte und die Frau attackierte. Da der unberechenbare Angreifer nicht zu beruhigen war, versuchten ihn mehrere Polizistinnen und Polizisten auf die Straße zu drängen.

Doch der 40-Jährige wehrte sich laut Polizei massiv. Einer Polizistin soll er sein Knie in den Magen gerammt haben. Ihr Kollege erlitt bei der Festnahme des Angreifers eine Beinverletzung. Beide Einsatzkräfte mussten ihren Dienst anschließend beenden. Der Randalierer wurde bei seiner Festnahme am Kopf verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Da er den Polizisten sagte, er wolle sich selbst verletzen, kam er zur psychologischen Betreuung in eine Klinik.