Berlin - Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, ist in Berlin-Reinickendorf ein Parteibüro der Grünen in der vergangenen Nacht durch einen Brandanschlag leicht beschädigt worden. Laut Angaben der Polizei haben unbekannte Täter den Türrahmen des Büros am Eichborndarm in Wittenau angezündet.

Ein Passant bemerkte gegen 2 Uhr die Flammen und verständigte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten den Schwelbrand löschen. An dem Büro hat es schon früher Beschädigungen gegeben, so die Polizei. Bei den laufenden Ermittlungen des Staatschutzes soll auch geprüft werden, ob es einen Zusammenhang zwischen der Brandstiftung und früheren Sachbeschädigungen an dem Parteibüro gibt.