Berlin - Die Polizei Berlin hat in der Nacht zum Samstag bei einer Fahrzeugkontrolle in Tempelhof vier Männer vorübergehend festgenommen. Die Verdächtigen sollen von Zivilbeamten zuvor in Neukölln beim Kauf von Drogen beobachtet worden sein. Wie es heißt, folgten die Polizisten dem BMW mit polnischem Kennzeichen und stoppten ihn an der Gottlieb-Dunkel-Straße in Tempelhof. Die Beamten kontrollierten das Fahrzeug und bemerkten Cannabis-Geruch. 

Bei zwei Verdächtigen soll „weißes Pulver“ gefunden worden sein. Die Drogen waren vermutlich für den eigenen Konsum bestimmt. Es soll auch eine Schreckschusswaffe entdeckt worden sein. Die insgesamt vier Festgenommenen sind polnische Staatsbürger und zwischen 21 und 34 Jahre alt.