Berlin - Ein Radfahrer hat sich in Berlin-Johannistal schwer verletzt, als er einem Polizeiwagen ausweichen wollte. Der 68-Jährige war am Samstagmorgen mit dem Rad auf dem Groß-Berliner-Damm unterwegs, wie die Polizei am  mitteilte.  

An der Einmündung der Pilotenstraße rollte demnach von rechts ein Polizeiwagen in Schrittgeschwindigkeit auf die Kreuzung. Der Radfahrer wollte dem Wagen ausweichen, krachte dabei aber gegen eine Baustellenabsperrung. Er kam mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus.