Berlin - Eine 58-jährige Radfahrerin ist Anfang November auf der Großbeerenstraße in Berlin-Kreuzberg gestürzt und hat sich schwer verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Sturz beobachtet haben und Angaben zur Ursache des Unfalls machen können. 

Am 9. November sei die Frau gegen 12.40 Uhr auf dem Fahrradschutzstreifen der Großbeerenstraße in Richtung Yorckstraße unterwegs gewesen, bestätigte die Polizei auf Nachfrage. Auf Höhe der Hausnummer 54 sei sie dann gestürzt und habe sich schwere Kopf- und Rumpfverletzungen zugezogen. Die 58-Jährige musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 hat nun folgende Fragen: Wer hat den Unfall beobachtet und kann sachdienliche Hinweise geben? Wer kann Angaben zum Fahrweg der Radfahrerin machen?

Zeugen können sich unter der (030) 4664-572800 melden oder auch jede andere Polizeidienststelle kontaktieren.