Einsatzkräfte der Feuerwehr haben eine leblose Frau aus einem brennenden Wohnhaus in Berlin-Reinickendorf geborgen. Das Feuer war am Donnerstagnachmittag im fünften Stock eines Wohnhauses in der Wittenauer Straße ausgebrochen, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Rettungskräfte hatten den Angaben zufolge noch erfolglos versucht, die Frau wiederzubeleben. Nähere Erkenntnisse zu den Todesumständen oder der Ursache des Feuers waren am Donnerstag zunächst nicht bekannt. Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit 50 Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand.