Ein Unbekannter hat am Samstagabend einen Spätkauf in Berlin-Reinickendorf überfallen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Berliner Polizei betrat der Mann den Laden in der Auguste-Viktoria-Allee gegen 19.25 Uhr. Er soll umgehend eine Machete hervorgezogen haben, mit der er den 44-jährigen Verkäufer bedrohte. Er forderte die Herausgabe von Geld und Zigaretten.

Nachdem er die Beute an sich genommen und verstaut hatte, besprühte er den Angestellten mit Pfefferspray und flüchtete aus dem Geschäft in Richtung Meller Bogen. Der Überfallene erlitt durch das Spray leichte Verletzungen an den Augen und wurde am Ort durch alarmierte Rettungskräfte behandelt.