Berlin - Ein Briefträger hat bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Marzahn schwere Verletzungen erlitten. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der 39-Jährige kurz vor 12 Uhr mit seinem Postfahrrad den Gehweg der Köpenicker Straße in Richtung Hadubrandstraße. Beim Überqueren der Guntramstraße wurde er vom Auto eines 77-Jährigen erfasst, der mit seinem Mercedes auf der Guntramstraße in Richtung Biesdorfer Weg unterwegs war.

Infolge des Zusammenstoßes stürzte der Briefträger zu Boden und verletzte sich schwer. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.