Berlin - Nach einer Fahrerflucht in Berlin-Neukölln hoffen Ermittler auf Unterstützung aus der Bevölkerung, um den unbekannten Unfallfahrer zu überführen. Der Autofahrer hatte am 10. Juli um 17.25 Uhr bei einem riskanten Überholmanöver auf der BAB 100 hinter der Anschlussstelle Buschkrugallee einen Motorradfahrer touchiert, der daraufhin stürzte und schwere Verletzungen erlitt. Der Autofahrer soll kurz angehalten haben und ausgestiegen sein, dann jedoch weitergefahren und unerkannt vom Unfallort geflüchtet sein.

Der Motorradfahrer kam mit schweren Verletzungen am Rumpf sowie leichten Verletzungen an den Armen und Beinen in ein Krankenhaus. Die Polizei fragt nun: Wer kann Hinweise zu dem Autofahrer, dem Wagen oder dem Kennzeichen des Autos geben? 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Berlin unter der Telefonnummer 030/4664572800 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.