Ein ungesichertes Fahrzeug hat am Mittwochmorgen im Berlin-Köpenick im Ortsteil Bohnsdorf zwei erfasst und schwer verletzt. Das unbesetzte Auto war nach Angaben der Polizei gegen 7.45 Uhr die Grottewitzstraße in Richtung Binswangersteig hinabgerollt. In diesem Moment überquerten gerade die beiden siebenjährigen Mädchen die Fahrbahn. Der Pkw habe die Kinder von überrascht, erklärte ein Polizeisprecher. Der Wagen überrollte sie zunächst und schleifte sie mit, bevor er an einer Mauer zum Stehen kam.

Zeugen des Unfalls alarmierten sofort die Polizei und die Feuerwehr. Eingetroffene Rettungskräfte befreiten die Kinder und brachten sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. „Nach jetzigem Erkenntnisstand besteht glücklicherweise keine Lebensgefahr“, so der Polizeisprecher. Ermittlungen ergaben, dass der 39-jährige Halter den Unfallwagens verbotswidrig am linken Fahrbahnrand abgestellt hatte und nicht gesichert hatte. Er muss sich nun unter anderem wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung verantworten.