Berlin - Ein verdächtiger Brief hat am Donnerstagmorgen einen Polizeieinsatz am Bundeskanzleramt verursacht. Hinzugerufene Kriminaltechniker hätten den Inhalt jedoch nach der Untersuchung als unbedenklich eingestuft, teilten die Beamten in Berlin mit. Am Mittag war der Einsatz unter Federführung der Bundespolizei bereits wieder beendet. Zum konkreten Inhalt des Briefes äußerten sich die Beamten nicht.