Berlin -  In der Nacht zu Mittwoch ist ein 23-Jähriger nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei in ein Schaufenster gefahren. Wie die Polizei am Morgen mitteilte, wurde der Autofahrer nach dem Unfall in ein Krankenhaus gebracht. Polizeibeamten sei das Auto zunächst aufgefallen, weil es kein Licht anhatte. 

Der Autofahrer entzog sich einer Kontrolle und floh mit hoher Geschwindigkeit vor der Polizei. Am Kottbusser Damm verlor der 23-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in ein Schaufenster. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,0 Promille.