Berlin - Vier maskierte Männer haben einen Friseurladen in Berlin-Neukölln überfallen. Nach Angaben der Polizei haben die Täter das Geschäft an der Richardstraße am Dienstag um 17.45 Uhr betreten und zwei Angestellte mit einem Messer bedroht. Nachdem die Räuber Geld aus der Kasse genommen sowie den Rucksack eines Mitarbeiters gegriffen hatten, flüchteten sie zu Fuß in Richtung Uthmannstraße.

Die beiden 25- und 45-jährigen alten Angestellten sowie der 47-jährige Kunde blieben unverletzt. Die Kriminalpolizei der Direktion 5  hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes übernommen.