Berlin - Ein Polizeiwagen ist am Dienstag in Wittenau mit einem Mercedes zusammengeprallt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, stieß der Gruppenwagen an der Kreuzung von Triftstraße und Am Nordgraben mit dem Fahrzeug zusammen, als die Polizisten sich auf dem Weg zu einem Einsatzort befanden.

Dem Fahrer des Mercedes habe nach Zeugenaussagen die Ampel zwar grünes Licht gezeigt, er habe dabei aber das besondere Vorfahrtrecht der Polizei missachtet. Diese war mit eingeschaltetem Blaulicht, Martinshorn sowie mit reduzierter Geschwindigkeit über die ihrerseits rote Ampel gefahren.

Der 56-jährige Fahrer des Mercedes musste mit Kopf- und Rückenverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 22-jährige Fahrerin des Polizeiwagens wurde ebenfalls im Krankenhaus versorgt und beendete anschließend ihren Dienst.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall stark beschädigt und mussten abtransportiert werden.