Berlin - Zwei Kinder sind in Steglitz-Zehlendorf in eine Wohnung eingebrochen, um Wertgegenstände zu stehlen. Eine Nachbarin hatte am Donnerstagnachmittag jedoch bemerkt, wie die beiden Mädchen durch ein Fenster in eine Erdgeschosswohnung an der Goethestraße in Schlachtensee kletterten, teilte die Polizei am Freitag mit. Die minderjährigen Einbrecher hatten es zuvor gewaltsam aufgehebelt und dabei so viel Krach gemacht, dass die Anwohnerin auf den Einbruch aufmerksam wurde. 

Die von der Zeugin alarmierten Polizisten nahmen die beiden Mädchen im Alter von zwölf und 13 Jahren fest. Völlig unbeeindruckt sollen sie gegenüber den Einsatzkräften geäußert haben, dass sie aufgrund ihres Alters strafunmündig seien. Die Beamten fanden bei ihnen Einbruchswerkzeug, anschließend nahmen sie die Verdächtigen mit auf eine Polizeidienststelle.

Ermittlungen ergaben laut Polizei, dass es sich bei den beiden Mädchen, die in Deutschland keinen festen Wohnsitz haben, womöglich doch um strafmündige Jugendliche handelt. Die Kripo übernahm die weiteren Ermittlungen.