Berlin: Feuerwehrmann entdeckt Drogenversteck – Festnahme

Der Brandbekämpfer beobachtete neben einer Feuerwache in Berlin-Wedding einen Mann, der etwas in die Erde eingrub. Als er nachschaute, stieß er auf Heroin.

Das Drogenversteck wurde im Schillerpark in Berlin-Wedding gefunden (Archivbild). 
Das Drogenversteck wurde im Schillerpark in Berlin-Wedding gefunden (Archivbild). Imago/Jürgen Ritter

Berlin-Ein aufmerksamer Feuermann hat in Berlin-Wedding dabei geholfen, einen Drogendealer zu überführen. Der 33-jährige Brandbekämpfer hatte am Dienstagabend gegen 19 Uhr bemerkt, wie ein Mann sehr verdächtig unter einem Gebüsch im Schillerpark grub, teilte die Polizei Berlin mit. Anschließend habe der Verdächtige in dem gebuddelten Loch nahe der Feuerwache an der Edinburger Straße etwas abgelegt.

Nachdem der Mann weggegangen war, begutachtete der Feuerwehrmann gemeinsam mit einem Kollegen den versteckten Gegenstand, bei dem es sich nach Angaben der Polizei um eingewickeltes Heroin handelte. Als der mutmaßliche Dealer zurückkam und suchend umherlief, nahmen zwischenzeitlich alarmierte Polizisten den Verdächtigen fest und beschlagnahmten die Drogen.

Der 39-Jährige wurde nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung einem Fachkommissariat des Landeskriminalamtes überstellt.