Die Berliner Feuerwehr ist am Samstag mit fast einhundert Einsatzkräften zu einem Großeinsatz ausgerückt. Insgesamt 91 Feuerwehrleute und 29 Fahrzeuge seien am Nachmittag zu einem brennenden Mehrfamilienhaus in die Zehlendorfer Clayallee gefahren, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Das leerstehende Haus war im Dachbereich in Brand geraten. Demnach löschten die Einsatzkräfte das Feuer, es wurde niemand verletzt. Nach Angaben eines Polizeisprechers vom Samstag ist die Brandursache noch unklar.