Berlin - Bei einem Brand in Rudow im Süden Berlins sind zwölf Menschen verletzt worden. Das Feuer brach am Montagnachmittag aus bisher unbekannten Gründen in einem Mehrfamilienhaus aus, wie ein Sprecher der Berliner Feuerwehr sagte. Bei den zwölf Menschen bestehe der Verdacht auf Rauchvergiftung. 

Der Brand war den Angaben vom Montagnachmittag zufolge noch nicht unter Kontrolle, die Feuerwehr war demnach mit 100 Einsatzkräften vor Ort. Nähere Informationen lagen zunächst nicht vor.