Potsdam - Mit einem Phantombild sucht die Polizei Brandenburg nach einem Tatverdächtigen wegen eines möglichen Sexualdeliktes. Wie die Polizei mitteilt, soll der Mann ein Mädchen in Kleinbeeren in Brandenburg auf einem Waldweg erst nach der Uhrzeit gefragt zu haben. Danach soll der Mann sie unter anderem in den Genitalbereich gefasst und sie zum Mitkommen aufgefordert haben. Das Mädchen konnte nach Hause fliehen und erzählte alles ihren Eltern. Die Tat hat sich nach Angaben der Ermittler am 18. August 2021 gegen 18.40 Uhr ereignet. Die Polizei hat eine Anzeige wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern aufgenommen.

Der Täter wird von der Polizei folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 30 Jahre alt
  • schwarze Haare
  • Sonnenbrille mit runden, bunten Gläsern
  • mit einer schwarzen Hose und einem schwarzen, kurzärmeligen Oberteil bekleidet
  • schwarzer Rucksack

Die Polizei fragt: Wer kennt die abgebildete Person und kann Hinweise zu deren Identität und Aufenthalt geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Telefonnummer 03371 6000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular im Internet nutzen.