Buckow - In Buckow im Landkreis Märkisch-Oderland sind am Dienstag zwei Leichen in einem abgebrannten Bungalow entdeckt worden. Das bestätigt die Polizei auf Anfrage der Berliner Zeitung. Ein Tötungsdelikt wird nicht ausgeschlossen. Als die Rettungskräfte eintrafen, stand das Gebäude schon vollständig in Flammen und brannte später aus.

Die Identität der Toten müsse nun eine Obduktion klären, sagte die Sprecherin der Polizeidirektion Ost. In dem Haus waren zwei Bewohner gemeldet. Ob es sich bei den beiden Toten um diese handele, sei unklar, hieß es.

Zur Ursache des Feuers könnten noch keine Angaben gemacht werden. Kriminaltechniker des Landeskriminalamtes Brandenburg untersuchten den Brandort am Mittwoch. Nach einem Bericht der Märkischen Oderzeitung waren bei den Löscharbeiten 40 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Zur Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor.