Berlin - Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Samstagabend in Charlottenburg einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem zwei Frauen verletzt wurden. Anschließend flüchtete der Fahrer vom Unfallort.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fuhr der Autofahrer laut Zeugenaussagen gegen 21.45 Uhr mit hoher Geschwindigkeit im Heilmannring und stieß mit einem vor ihm abbiegenden Auto zusammen. Anschließend prallte der unbekannte Audi-Fahrer gegen einen geparkten Pkw, der dadurch auf den Gehweg geschoben wurde und eine 42-jährige Fußgängerin erfasste, die schwer verletzt wurde.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Audi-Fahrer gegen zwei weitere geparkte Autos, bei denen sich Teile lösten und durch die Luft flogen. Eine 32-jährige Fußgängerin wurde getroffen und erlitt leichte Verletzungen. Der Fahrer stieg aus seinem Fahrzeug aus und rannte gemeinsam mit seinem Beifahrer vom Unfallort davon.

Die 42-jährige Frau kam in ein Krankenhaus, die 32-Jährige wurde ambulant behandelt. Die Polizei fahndet nun nach dem Unfallfahrer.