Berlin - Bei einem Verkehrsunfall in Charlottenburg sind am Dienstagnachmittag mehrere Person verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, bog eine 55-Jährige mit ihrem Mazda von der Goerdelerdammbrücke nach links auf die Stadtautobahn in Richtung Wilmersdorf ab. Dabei stieß sie mit einem ihr entgegenkommenden Toyota einer 29-Jährigen zusammen.

Die Fahrerinnen blieben unverletzt, heißt es. Die zwei Kinder der jüngeren Frau – ein zweijähriger Junge sowie seine ein Jahr alte Schwester – erlitten Hämatome. Auch die Beifahrerin wurde verletzt. Alle Verletzten wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beim Zusammenstoß wurde neben den Fahrzeugen auch eine Fußgängerampel beschädigt. Die musste zeitweise gesperrt werden. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.