Berlin - In der Nacht zu Freitag kam es am Kaiserdamm in Berlin-Charlottenburg zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach Angaben der Polizei rammte der Fahrer eines Toyota einen Opel, flog durch die Luft und landete auf der Seite. Die Einsatzkräfte mussten den Wagen wieder aufrichten. 

Zwei Personen wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, zwei weitere wurden leicht verletzt. Die Einsatzkräfte richteten das Auto wieder auf und streuten Bindemittel, da Benzin ausgelaufen war. Der Fahrer des Toyotas musste einen Drogentest durchführen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.