In Berlin-Charlottenburg ist ein Streit im Internet in eine Schlägerei und Messerstecherei gegipfelt. Nach Angaben der Polizei hatten sich zwei 28- und 32-jährige Bekannte auf Instagram beleidigt. Daraufhin verabredeten sie sich am Montagabend persönlich, um die Sache zu klären. Doch die Männer gerieten an der Arcostraße erneut aneinander.

Es sei zu einer Rangelei gekommen, dann habe der jüngere Mann dem älteren mit einem Messer in den Oberschenkel gestochen, sagte eine Polizeisprecherin. Der Täter flüchtete anschließend und konnte bisher noch nicht gefasst werden. Der 32-Jährige kam mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus und wurde ambulant behandelt. Worüber die Männer stritten, ist bislang unklar.