Christkind gestohlen: Berliner Polizei fahndet mit diesem Foto nach Holzfigur

Wenige Tage vor Weihnachten trübten Diebe die Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt getrübt. Jesus Christus war spurlos verschwunden. 

Das Christkind lag im Stroh in der Krippe auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt. 
Das Christkind lag im Stroh in der Krippe auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt. Polizei Berlin

Berlin-Mit dem Diebstahl einer Christkind-Figur haben Unbekannte kurz vor Weihnachten die festliche Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Gendarmenmarkt gestört. Nun bittet die Polizei bei der Fahndung um Hilfe aus der Bevölkerung. Wie viele Hinweise bereits eingegangen sind, wurde am Mittwochmorgen zunächst nicht bekannt. Der Diebstahl wurde laut Polizei bereits wenige Tage vor Weihnachten, am 19. Dezember, bemerkt.

Das Christkind hatte wie jedes Jahr in der aufgebauten Krippe auf dem Weihnachtsmarkt gelegen. Die Figur ist aus Lindenholz geschnitzt, zwischen 45 und 50 Zentimetern groß und wiegt rund drei Kilogramm. Sie stammt von einem Künstler aus Oberammergau. Das Christkind hat blau bemalte Augen und braun gemalte Haare. Zum Wert machte die Polizei keine Angaben.