Berlin - Nachdem das Bundesverfassungsgericht den Berliner Mietendeckel gekippt hat, haben am Donnerstagabend mehrere Tausend Menschen für einen bundesweiten Mietenstopp demonstriert. Zu dem kurzfristig angemeldeten Aufzug waren weit mehr Menschen gekommen, als die Polizei erwartet hatte. Einen bitteren Beigeschmack hatte der Protest dann aber doch: Als die Demonstration beendet war, kam es zu Ausschreitungen und Angriffen auf Polizisten – es flogen Flaschen und Steine. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.