Berlin - Ein muskulöser Mann rangelt mit einer Verkäuferin, schubst sie weg und flüchtet. Die Überwachungskamera aus dem Kiosk im S-Bahnhof Neukölln hat den Vorfall aufgezeichnet. Mit den Bildern fahndete die Polizei am Montag öffentlich nach einem Verdächtigen – nur einen Tag später hat sie den Namen des Mannes.

Der Verdächtige soll am Sonntag, den 4. Juli 2021 um 18 Uhr mehrere alkoholische Getränke, darunter einige Bierflaschen, aus einem Kühlschrank genommen und in seinem Rucksack verstaut haben. Als er sich ohne zu bezahlen aus dem Staub machen wollte, griff die 54-jährige Verkäuferin laut Polizei nach dem Rucksack, um den Unbekannten aufzuhalten. Der Mann soll so heftig an dem Rucksack gerissen haben, dass die Frau an den Armen und Händen verletzt wurde. Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls.