Berlin - Polizisten haben am Samstagmorgen in Alt-Hohenschönhausen den mutmaßlichen Dieb eines Wohnmobils festgenommen. Gegen 4.15 Uhr fiel der Streife die Fahrweise des Hymer in der Wartenberger Straße auf. Als die Beamten das Fahrzeug stoppten, sprangen Fahrer und Beifahrer aus dem Wagen und flüchteten zu Fuß in verschiedene Richtungen. Die Polizisten holten den 21-jährigen Fahrer ein und nahmen ihn fest. Der Beifahrer konnte unterdessen unerkannt in Richtung Gehrenseestraße flüchten.

Das Wohnmobil wies Spuren gewaltsamen Eindringens und Beschädigungen am Zündschloss auf. Spätere Ermittlungen ergaben, dass es vormals auf der Wartenberger Straße abgestellt und dort entwendet worden war. Nach der Spurensuche und –sicherung wurde das Fahrzeug dem Besitzer wieder übergeben. 

Der 21-jährige Festgenommene, der keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte und zudem den Verdacht erweckte, unter dem Einfluss von Drogen zu stehen, wurde in ein Polizeigewahrsam gebracht. Dort wurde er erkennungsdienstlich behandelt und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Ermittlungen dauern an.